Isle of Wight 15.08.1982—06.06.2013

Vom Netz der Bahnen auf der Isle of Wight blieb 1966 nur noch die Strecke von Ryde Pier Head nach Shanklin. Wegen des selbst für englische Verhältnisse engen Lichtraumprofils war der Einsatz günstiger Gebrauchtfahrzeuge vom Mainland schon immer schwierig, und nun wurde diese Strecke elektrifiziert und wird inzwischen mit der zweiten Generation von Wagen der Londioner Tube betrieben.
Diashow starten
_HE13869.1280 483 006 verläßt Ryde Pier Head station. Davor Reste der Pier Tramway.
483 006 verläßt Ryde Pier Head station. Davor Reste der Pier Tramway.
_HE13872.1280 483 006 auf der Pier von Ryde. Davor Reste der Pier Tramway.
483 006 auf der Pier von Ryde. Davor Reste der Pier Tramway.
_HE13885.1280 Island Line 483 (1938 London Underground tube stock) auf der Pier in Ryde, Blick auf den Solent
Island Line 483 (1938 London Underground tube stock) auf der Pier in Ryde, Blick auf den Solent
029909_iow_rydeespl Ryde Esplanade mit dem Tube Stock von 1923: Im Sommer 1982 wurden noch je eine Einheit der Class 485 und 486 zu 7-Wagen-Einheiten gekuppelt. Der rechte Zug...
Ryde Esplanade mit dem Tube Stock von 1923: Im Sommer 1982 wurden noch je eine Einheit der Class 485 und 486 zu 7-Wagen-Einheiten gekuppelt. Der rechte Zug pendelte nur zwischen der Fähre am Pier Head und Esplanade.
_HE13877.1280 Island Line 483 009 verläßt den Tunnel bei Ryde Esplanade
Island Line 483 009 verläßt den Tunnel bei Ryde Esplanade
_HE13900.1280 483 006 in Shanklin, dem heutigen Endpunkt der verbliebenen Strecke, die früher bis Ventnor führte.
483 006 in Shanklin, dem heutigen Endpunkt der verbliebenen Strecke, die früher bis Ventnor führte.