Banvallsleden

Der größte Teil des schwedischen Eisenbahnnetzes wurde von Privatbahnen gebaut, viele davon schmalspurig. Mit einer Spurweite von 1067mm trafen sich am See Bolmen einst die Halmstad–Bolmens Järnväg (HBJ) und Karlshamn - Vislanda - Bolmens Järnväg (KVBJ), von denen der letzte Teilabschnitt 1971 stillgelegt wurde. Ihnen folgt heute die Radroute "Banvallsleden" zwischen Halland und Blekinge, die etwa zur Hälfte direkt auf den früheren Bahntrassen verläuft.
Mehr zur heutigen Radroute bei bahntrassenradeln.de, banvallsleden.se, cyklabanvall.nu sowie bei historiskt.nu zu den Bahnen HBJ und KVBJ mit historischen Fotos, Karte und Höhenprofilen.
Den äüßersten Punkt der KVBJ-Strecke bildete der Hafen von Karlshamn. : Architektur/Bauwerk/Ortsbild, Hafen  Am ehemaligen Bf. Karlshamn Västra (KVBJ, Karlshamn - Vislanda - Bolmens Järnväg) führt heute noch ein normalspuriges Anschlußgleis vorbei.  "Lokstallarna", die Lokschuppen am ehem. Bf. Karlshamn Västra (KVBJ, Karlshamn - Vislanda - Bolmens Järnväg) dienen heute als Kultur- und Vereinshaus.  Karlshamn wird auch von der Blekinge Kustbana bedient, die 1954-57 auf Normalspur umgebaut und bis 2007 elektrifiziert wurde. Während Green Cargo T44 346 ruht bietet der Personenverkehr durchgehende Züge über den Öresund. : S-GC (Green Cargo AB), T44  Ehem. Bf. Gungvala am Banvallsleden (KVBJ, Karlshamn - Vislanda - Bolmens Järnväg) : Radweg  Banvallsleden (KVBJ, Karlshamn - Vislanda - Bolmens Järnväg) : Radweg 
Ehem. Bf. Hemsjö am Banvallsleden (KVBJ, Karlshamn - Vislanda - Bolmens Järnväg)  Im ehem. Bf. Hovmansbygd am Banvallsleden sind einige Fahrzeuge der Karlshamn - Vislanda - Bolmens Järnväg (KVBJ) ausgestellt.  Ehem. Bf. Hovmansbygd am Banvallsleden (KVBJ, Karlshamn - Vislanda - Bolmens Järnväg)  Ehem. Bf. Slattesmåla am Banvallsleden (KVBJ, Karlshamn - Vislanda - Bolmens Järnväg)  Vom Abzweigbahnhof Norraryd an der KVBJ (Karlshamn - Vislanda - Bolmens Järnväg) ging es auch eine Strecke nach Växjö.  Ein Dreifußbild bei der Kapspur: In Växjö trafen sich früher drei Spurweiten: Normal- und Kapspur sowie die häufigste schwedische Schmalspur von drei Fuß (891mm). Die 891mm-Strecke Växjö - Västervik war bis 1984 die letzte SJ-Schmalspurstrecke mit Personenverkehr. Sie konnte nicht in voller Länge erhalten werden, aber am entgegengesetzten Ende  lebt sie heute als Museumsbahn weiter. : Radweg 
Heute Banvallsleden, früher eine Drehbrücke der KVBJ (Karlshamn - Vislanda - Bolmens Järnväg)  Banvallsleden (KVBJ, Karlshamn - Vislanda - Bolmens Järnväg)  Ehem. Bf. Ulvö am Banvallsleden (KVBJ, Karlshamn - Vislanda - Bolmens Järnväg)  Ehem. Bf. Hulevik am Banvallsleden (KVBJ, Karlshamn - Vislanda - Bolmens Järnväg)  Blick auf Cykeldressin und den See Åsnen am ehem. Bf. Hulevik  Infotafel am ehem. Bf. Hulevik am Banvallsleden